Zum Inhalt springen
18.10.2017

Beginn des akademischen Jahres und Silbernes Ehejubiläum unserer Sekretärin Frau Färber

Foto: Rostyslav Myrosh

(ika) Am Sonntag, den 15. Oktober um 10 Uhr fand der erste offizielle Gottesdienst im Collegium Orientale statt. Mit dieser Eucharistiefeier startete man das neue akademische Jahr 2017/18 sowie das offizielle Hausprogramm für das begonnene Wintersemester. An diesem Sonntag gab es gleich mehrere Gründe zur Freude. Erstens, es kamen nach der Ferienzeit alle Kollegiaten aus ihren Heimatländern gesund zurück. Zu den 47 Kollegiaten, die jetzt zur Gemeinschaft des Collegium Orientale gehören, zählen 13 neue Seminaristen, die den Deutsch-Sprachkurs an der KU Eichstätt-Ingolstadt absolvieren werden, um im Anschluss daran weiter zu studieren. Unsere Kollegiaten kommen aus acht Ländern (Indien, Georgien, der Ukraine, Polen, der Slowakei, Ungarn, Serbien und dem Libanon) bzw. aus elf Ostkirchen, sowohl unierten als auch orthodoxen. Alle alten und neuen Kollegiaten wurden von Herrn Rektor Erzpr. Dr. Oleksandr Petrynko herzlich begrüßt.

Darüber hinaus freute sich die Gemeinschaft des COr an diesem Sonntag besonders darüber, dass unsere Sekretärin Frau Irmgard Färber mit ihrem Ehemann Bernhard ihr Silbernes Ehejubiläum mit der Liturgie im COr beging. Zusammen mit den Ehejubilaren waren es gut 30 Gäste, die den Gottesdienst in Dankbarkeit für die ersten gemeinsamen 25 Jahre der beiden Eheleute mitgefeiert haben. Am Ende beglückwünschte Herr Rektor im Namen der ganzen Gemeinschaft das Ehepaar und schenkte ihm zur Erinnerung eine Muttergottesikone. Ein Gebet von Frau Walburga Bartenschlager, der Schwester von Frau Färber, und der Gesang des Chores „Auf viele Jahre“ in drei Sprachen rundeten die Liturgie, die Glückwünsche an das Jubelpaar und allerbeste Wünsche für das neue Semester ab.

Bildergalerie auf Facebook