Zum Inhalt springen
31.03.2021

„BV – Bleib Verbunden!“ Verabschiedung von Georg Härteis als Beiratsvorsitzender

Foto: Mykola Dobra

Am 18. März 2021 fand die Frühjahrssitzung des Diözesanen Beirats für das Collegium Orientale (COr), das ostkirchliche Priesterseminar des Bistums, statt. Im Rahmen dieser Sitzung wurde der bisherige Vorsitzende des Beirats, Bischofsvikar em. Georg Härteis, offiziell verabschiedet. Im Namen des Bischofs von Eichstätt und des Bistums dankte ihm DK Paul Schmidt. Er hob den treuen und selbstlosen Dienst von Georg Härteis in diesem Gremium hervor, besonders seine weitsichtigen Ratschläge und die konstruktive Zusammenarbeit sowohl mit der Leitung des COr wie auch mit den Diözesanverantwortlichen. Er betonte auch, dass Georg Härteis die Anliegen und die Idee des Kollegs in die Diözese hineingetragen habe. „Als ,BV‘ bist Du nunmehr zweimal emeritiert: als ,Bischofs-Vikar‘ und als ,Beirats-Vorsitzender‘. In einer besonderen Weise mögest Du auch weiterhin ,BV‘ bleiben: als ,Bleib Verbunden‘ mit dem Kolleg und dem Bistum!“

Seitens des COr bedankte sich Rektor Dr. Oleksandr Petrynko: Georg Härteis habe sich seit dessen Gründung und bis auf den heutigen Tag auf vielfältige Weise um das Kolleg verdient gemacht. Es sei auch auf den großen Beitrag Georg Härteis‘, der grundsätzlich im Hintergrund vonstattenging, zurückzuführen, dass unser interrituelles, internationales und ökumenisch offenes Haus heute so gut dasteht und im öffentlichen Diskurs beispielsweise zur Priesterausbildung auf höchster kirchlichen Ebene der Catholica, aber auch auf der nationalen Ebene nicht übersehen bzw. übergangen werden kann.

Als Geschenk wurde dem scheidenden Beiratsvorsitzenden eine Sonderausgabe der Hauszeitschrift des Kollegs „ContaCOr 23 (2021)“, die ihm gewidmet ist, überreicht. Dabei handelt es sich um eine akademische Frucht des Eichstätter Ostpriesterseminars, nämlich eine der hervorragendsten Magisterarbeiten, die im Kolleg entstanden sind: „Miroslaw Lopuch, Die Furcht des Herrn als Lebenshilfe. Exegese und Theologie von Sir 34,1-20 (112 Seiten)“. Im Vorwort haben die Herausgeber, Rektor Dr. Petrynko und Repetitor Dr. Robert Rapljenović, Georg Härteis und seinen Dienst für das COr beschrieben und gewürdigt.

Die Nachfolge von Georg Härteis als neuer Beiratsvorsitzender trat bereits seit 1. Dezember 2020 DP em. Isidor Vollnhals, der frühere Eichstätter Generalvikar, an, der am 18. März seine erste Sitzung leitete und dabei herzlich begrüßt wurde. Georg Härteis bedankte sich bei allen Mitgliedern des Gremiums für die gute Zusammenarbeit und wünschte allen, vor allem dem neuen Vorsitzenden und dem Rektor den Beistand des Heiligen Geistes bei der Weiterentwicklung und Leitung des Collegium Orientale.