Zum Inhalt springen
09.10.2017

Für die Maus sind die Türen auf

Foto: Ivan Vynnyk

(ika) Am Dienstag, den 3. Oktober 2017, wurden deutschlandweit zahlreiche Türen für die Maus aufgemacht. Auch das Bistum Eichstätt hat sich zum ersten Mal an diesem großen Türöffner-Tag beteiligt. So standen vier Veranstaltungen den Kindern zur Verfügung. Auch das Collegium Orientale, ein ostkirchliches internationales Priesterseminar, hat seine Türen für die kleinen Besucher weit geöffnet.

„Hurra, die Maus ist da“ – stand auf dem Plakat eines Kindes. Insgesamt nahmen 26 Kinder zusammen mit 19 Begleitpersonen an der Türöffner-Veranstaltung im Collegium teil. Als Erstes wurden alle herzlich empfangen und von Spiritual Ivan Kachala im Namen des Rektors Erzp. Dr. Oleksandr Petrynko begrüßt. Um eine gute Stimmung zu schaffen, hat sich jedes Kind ein Türöffner-Tag-Käppi und einen Maus-Luftballon geschnappt. Auch Spiritual Kachala hatte extra einen mausgrauen Taler an, um der Maus ähnlich zu sein.

Nach der Begrüßung konnten die Kinder die byzantinische Kirche des Collegium Orientale entdecken. Auf kindergerechte Weise erklärte Ivan Kachala den kleinen Besuchern, welche Bedeutung die Ikonen in der Ostkirche haben und was deren Spiritualität und Verehrung bedeuten. „Wie sehen die Messgewänder aus?“, „Wie riecht der Weihrauch?“ oder „Was sind Reliquien und deren Bedeutung in der Kirche?“, waren Fragen, die die Kinder stellten.

 

Danach konnte jedes Kind eine eigene Weihnachtsikone „schreiben“ – so nennt man in der Ostkirche das Zeichnen bzw. Malen der Heiligenbilder. Alle 26 Täfelchen und Ikonenzeichnungen wurden von Frau Elisabeth Rieder, einer Ikonenmalerin aus Beilngries, vorbereitet. Frau Rieder begleitete die Kinder und stand mit Rat und Tat zur Verfügung. Auch die Eltern halfen fleißig dabei. Als Krönung des Treffens gab es am Ende die Ikonenweihe mit viel Weihrauch, Weihwasser, entsprechenden Gebeten und byzantinischen Gesängen der Seminaristen des Collegium Orientale. Alle haben sich ihre eigene Ikone mit nach Hause nehmen dürfen, die zur Verehrung, Erinnerung und zum Andenken bleibt für so einen spannenden und ereignisvollen Türöffner-Tag im Collegium Orientale.

Bildergalerie auf Facebook