Zum Inhalt springen
10.04.2019

„Herr Jesus Christus –erbarme Dich meiner!“ – Das Jesusgebet als Weg der inneren Erneuerung

Foto: Rostyslav Myrosh

(mp) Zum dritten Mal hielten wir unsere Jahresexerzitien im südbelgischen Benediktinerkloster Chevetogne, wo wir auch dieses Mal von den Mönchen herzlich empfangen und umsorgt wurden. Exerzitienleiter war in diesem Jahr zum ersten Mal ein verheirateter Priester, V. John Reves, Leiter des Byzantinischen Gebetszentrums in der Erzdiözese Salzburg/Österreich, der in einer sehr lebendigen Weise über das Jesusgebet zu uns sprach und seine Vorträge immer wieder  mit konkreten Beispielen aus seinem eigenen Leben untermauerte. Es war eine geistlich sehr fruchtbare und gesegnete Zeit und am Schluss der Exerzitien sprach Rektor seinen aufrichtigen Dank an V. John Reves aus und bekundete seine Freude, dass er für dieses Jahr zugesagt hatte. Zum Dank überreichte er ihm ein Antimension, das unser Diözesanbischof Dr. Gregor Maria Hanke geweiht hatte. Auch war unser Chor wieder eingeladen, bei den liturgischen Feiern mitzusingen, was unsere Sänger mit Bravour meisterten. Auf der Rückfahrt besuchten wir die Stadt Heidelberg und das Benediktinerkloster Stift Neuburg, wo wir eine ausgezeichnete Führung durch Br. Bruno erleben durften. Ein besonderer Dank gilt unserem Spiritual V. Ivan Kachala für die umsichtige Organisation dieser Tage.

Bildergalerien:

04.04.2019. Jahreseinkehrtage in Chevetogne - Erster Tag

05.04.2019. Jahreseinkehrtage in Chevetogne - Zweiter Tag

06.04.2019. Jahreseinkehrtage in Chevetogne - Dritter Tag

07.04.2019. Jahreseinkehrtage in Chevetogne - Vierter Tag

08.04.2019. Jahreseinkehrtage in Chevetogne - Fünfter Tag

09.04.2019. Jahreseinkehrtage in Chevetogne - Sechster Tag - Abschied