Zum Inhalt springen
28.06.2021

Antrittsbesuch seiner Exzellenz Bischof Bohdan Dzyurakh, Exarch für die Gläubigen der ukrainisch-katholischen Kirche in Deutschland und Skandinavien verbunden mit der Weihe unseres Kollegiaten Roman Horodetskyy zum Hypodiakon und Diakon am 26./27. Juni

Foto: Rostyslav Myrosh

(mp) Zu einem wirklichen Festakt für unser Haus gestaltete sich der Antrittsbesuch des neuen Exarchen für die Ukrainer der griechisch-katholischen Kirche in Deutschland und Skandinavien, Bischof Bohdan Dzyurakh, der im Rahmen dieses Aufenthaltes unserem Kollegiaten Roman Horodetskyy am Samstag die Hypodiakonen- und am darauffolgenden Sonntag die Diakoneweihe spendete. Mit dem Antrittsbesuch von Bischof Bohdan fiel das Fest und der 20. Jahrestag der vom Hl. Papst Johannes Paul II. seliggesprochenen Neumärtyrer der ukrainischen griechisch-katholischen Kirche zusammen, deren Gedenktag am 27. Juni gefeiert wird. In seiner Begrüßungsrede überreichte Rektor Petrynko an Bischof Bohdan als „Einstandsgeschenk“ die liturgischen Texte zu diesem Fest, die er aus Anlass dieser Begegnung ins Deutsche übertragen hatte, wobei Spiritual P. Michael Schneider SJ die Endredaktion vorgenommen hatte. Am Ende der Vesper sprach Bischof ein persönliches Wort zu unserer Gemeinschaft, in der er seiner Freude über diese Institution Ausdruck verlieh, ihre Bedeutung hervorhob und eine intensive Zusammenarbeit, sowie das Gebet für seinen Dienst Deutschland erbat. Der Abend klang mit einem fröhlichen Grillfest im Atrium aus, bei der es - unter Beachtung aller Hygieneregeln – die Gelegenheit zum Gedankenaustausch, aber auch zur Begegnung gab.

Am darauffolgenden Tag erteilte Bischof Bohdan im Rahmen der Göttlichen Liturgie dem Hypodiakon Roman die Weihe zum Diakon und betonte in seiner sehr geistlich gehaltenen Homilie besonders die Aspekte des Dienstes und der Liebe – sowohl in Bezug auf Gott in der Feier der Liturgie, aber auch an den Menschen. Im Anschluss an die Liturgie gab es ein festliches Essen im Refektorium, bei der sich Diakon Roman für die Erteilung der Weihe bedankte, in diesen Dank besonders seinen Heimatbischof Mykhaylo Koltun aus der Eparchie Sokal-Zhovkva, Rektor Petrynko und seine Frau Oksana mit einschloss, vor allem aber seine Familie, die coronabedingt bei dieser Feier nicht anwesend sein konnte. Nach dem Mittagessen gab es noch die Möglichkeit der Begegnung mit Bischof Bohdan für unsere ukrainischen Studenten.

Ein herzliches Dankeschön sei allen gesagt, die dieses Fest so gut vorbereitet hatten, angefangen von der Erstellung der liturgischen Texte über das Schmücken der Kapelle, sowie der Sorge für das leibliche Wohl! Dem neugeweihten Diakon Roman sagen wir ein  aufrichtiges und herzliches „AXIOS“ und wünschen ihm „Auf viele Jahre! – Na mnohaja i blahaja lita! – Eis polla eti!“

Bildergalerien auf Facebook:

26.06.2021 - Antrittsbesuch S.E. Bischof Bohdan Dzyurakh, Exarch von Deutschland und Skandinavien

27.06.2021 - Diakonenweihe von Roman Horodetskyy