Zum Inhalt springen
10.01.2022

Kollegiat Alex Peedikayil zum Priester geweiht

Foto: Bmax Ranni

(op) Am 27. Dezember 2021 wurde unser Absolvent, Alex Peedikayil, in seinem Heimaterzbistum in Kerala/Indien zum Priester geweiht. Die Weihe fand in seiner Pfarrgemeinde Poozhikunnu bei Ranny statt. Der Erzbischof Thomas Mar Koorilos von Thiruvalla spendete die Weihe im Rahmen einer feierlichen Liturgie im syro-malankarischen katholischen Ritus in Anwesenheit von vielen Priestern, Verwandten, Freunden und Pfarrangehörigen.

Für die Dorfgemeinde war dieser Tag ein wahrer Festtag: War doch einerseits Erzbischof Koorilos als hoher Gast zu Besuch anwesend. Andererseits gab es für die Gemeinde mit vielen Berufungen – Alex ist der neunte Priester, der aus dieser Pfarrei hervorgegangen ist – die erste Priesterweihe, die vor Ort stattfand: ein echtes Weihnachtsgeschenk für die multikonfessionelle Ortschaft Ranny-Poozhikunnu! So waren als Ehrengäste offizielle Vertreter von mehreren örtlichen christlichen Konfessionen anwesend: Von der jakobinischen-orthodoxen Gemeinde, von den Mar-Thoma-Christen und von der Pentecostal-Gemeinde. Die Freude bei allen war übergroß, die in vielen Glückwünschen und Ansprachen am Ende der Weiheliturgie ihren Ausdruck fand.

Die gesamte Liturgie und Gebetszeit betrug mehr als sieben Stunden und wurde live gestreamt, so dass viele sich online auch aus dem Aus- und Inland in Gebet und Verbundenheit anschließen konnten.

Der Rektor des Collegium Orientale, Erzpr. Dr. Oleksandr Petrynko, der sich Ende Dezember 2021 / Anfang Januar 2022 in Indien auf einer Dienstfahrt aufhielt, konnte an der Weiheliturgie und der damit verbundenen Freude nur online teilnehmen, da er sich nach der Einreise in Indien einer 7-tägigen Quarantäne unterziehen musste; diese wurde kurz vor seinem Flug wegen der Omikron-Mutation des Corona-Virus als neue Einreiseregel für Gäste aus Europa in Indien eingeführt.

Bei der Nachprimiz des neugeweihten Priesters Alex am 31.12.2021, wiederum in seinem Heimatdorf, dankte Rektor Petrynko dem Erzbistum Thiruvalla für die sehr gute Zusammenarbeit mit dem Collegium Orientale (COr), dem ostkirchlichen Priesterseminar des Bistums Eichstätt, und den Studenten des Erzbistums, die in Eichstätt studierten und studieren. Er übermittelte Segensgrüße von den Studenten und Freunden des Kollegs an den Neupriester und übergab ihm ein ostkirchliches Korporale, das Antimension, als Geschenk des Eichstätter Bischofs Dr. Gregor Maria Hanke OSB.

Auch Erzbischof Thomas Mar Koorilos nutzte die Gelegenheit der Priesterweihe, um seine Dankbarkeit und Freude über die Ausbildung seiner Seminaristen und Priester im Collegium Orientale und an der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt zum Ausdruck zu bringen. Der Neupriester Alex dankte herzlich in seiner Ansprache allen Verantwortlichen in Indien und in Eichstätt; besonders dankbar ist er für das Leben und Studium in der internationalen und interrituellen Gemeinschaft des Eichstätter Kollegs, was für ihn persönlich und für seinen priesterlichen Weg von großem Wert und Gewinn war.

Alex Peedikayil ist der jüngste Absolvent des COr, der sein geistliches Ziel, Priester zu werden, erreicht hat. Wir alle, die wir ihn in Eichstätt erleben und mit ihm leben und studieren durften, sind auf ihn stolz und wünschen ihm von Herzen Gottes reichen Segen auf viele glückliche und erfolgreiche Jahre im Weinberg des Herrn!

Bildergalerien auf Facebook